Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung
Naturheilpraxis Daniela Doll

            
Preisliste       Angebote       über mich       Kontakt       Interessante Links       Impressum       Datenschutzerklärung

Ohrakupunktur (Aurikulotherapie)

Über Akupunktur gibt es schriftliche Aufzeichnungen, die aus dem zweiten Jahrhundert vor Christus Geburt erwähnt wurden.
Dabei wurde das Ohr auch immer wieder erwähnt.

Es ist Dr. Nogier zu verdanken, dass er durch die Beobachtungen und den Scharfsinn, die er in seiner alltäglichen Praxis machte, dem Ohr und der Akupunktur seinen Weg ebnete.
Nogier entdeckte damals im Ohr eines seiner Patienten eine kleine Brandverletzung und erfuhr, dass sein Patient bei einem akuten Ischias einen Schäfer aufgesucht hatte, der ihm mit einer glühenden Nadel ins Ohr stach. Der Mann erzählte, dass er dadurch schmerzfrei wurde. Sein Interesse war geweckt und somit erforschte er den Zusammenhang zwischen Ohr und Mensch.

Ohrakupunktur wird oft bei Süchten angewandt, wie z.B. Rauchentwöhnung, Essstörungen, Alkohol- und Drogenentzug.

Das Ohr bietet wesentlich mehr, als nur das Suchtverhalten eines Menschen zu lösen.

Chronische Beschwerden, akute Schmerzen und die Unterstützung zur Entgiftung sind weitere Behandlungsbereiche, die durch Setzen von feinen Akupunkturnadeln an den entsprechenden Reflexzonen einen Reiz setzen, die dem entsprechenden Bereich im und am Körper zu zuordnen sind.

Das Mikrosystem Ohr gibt somit dem Körper eine maximale Möglichkeit den Menschen beim Heilungsprozess zu unterstützen.
Eine Akupunkturnadel kann den Energiefluss in den gestochenen Zonen verbessern und auch diese regulieren.

Ein Symptom ist eine Äußerung des Körpers, dennoch kann die Ursache eine ganz andere sein.
Durch das Betrachten und Fühlen des Ohres ist es möglich, die Ursache für das Beschwerdebild des Patienten herauszufinden und den Heilungsprozess zu starten. Somit kann das Ohr Aufschluss geben, was noch zu tun ist.
Das Ohr zeigt Veränderungen, die sicht- und/oder tastbar(oft schmerzhaft) sind, durch kleine Rötungen, Erhebungen, Narben, große Poren, Trockenheit, Risse, Falten um nur einige zu nennen.

Diese Merkmale mit einer guten Anamnese gibt mir als Therapeutin die Möglichkeit die Nadeln an die gewünschten Stellen zu stechen.

Die Behandlungsfolge ergibt sich aus dem Beschwerdebild jedes einzelnen.
Oft können schon zwei oder drei Sitzungen Heilungsprozesse oder den Erfolg bei der Suchtbehandlung aufzeigen.

Anwendungsgebiete


          - Rauchentwöhnung
          - Essstörungen
          - Alkohol- und Drogensucht
             (nur bei Entzug durch ärztliche Überwachung zu empfehlen.)
          - Schmerzen an der Wirbelsäule
          - Schmerzen an Gelenken
          - Migräne
          - Angina pectoris
          - Krampfzustände der Eingeweide
          - Verstopfung
          - Herzinsuffizienz
          - Übersäuerung des Magens
           -Allergien (vor allem Heuschnupfen und allergisches Asthma)
          - Zustände nach Schlaganfall
          - Haarausfall
          - neurologische Störungen
          - psychische Störungen
          - psychosomatische Erkrankungen
          - hormonelle Störungen (vor allem klimakterische Beschwerden).
          - Demenz
          - u.v.m.             
Preisliste       Angebote       über mich       Kontakt       Interessante Links       Impressum       Datenschutzerklärung