Preisliste       Angebote       über mich       Kontakt       Interessante Links       Impressum

Vitamin D 3 - das Sonnenhormon    

Das Wetter ist dunkel, kalt und trist, vielleicht ist es sogar Winter?
Sie fühlen sich müde, abgespannt, Ihnen ist kalt und alles schmerzt?
Durch Ihr tägliches anfallendes Pensum können Sie die Sonne kaum nutzen?
Sie sind gestresst, rauchen, Ihnen fehlt die Bewegung, vielleicht ernähren Sie sich zu einseitig, haben Übergewicht, chronische Erkrankungen, Schlafmangel oder ähnliches.
Treffen nur einige Symptome auf Sie zu?

Dann könnte es sein, dass Ihnen ein wichtiges Vitamin fehlt:

das Sonnenhormon Vitamin D.“

Die Sonne ist unser Energielieferant!
Bei Sonnenschein fühlen wir uns leichter, schmerzfreier, vitaler und gesünder. Die Sonne aktiviert in unserem Körper das lebenswichtige Vitamin D - das Sonnenhormon.
Setzten wir uns der Sonne aus, nehmen wir über die Haut Vitamin D für unseren Organismus auf.
Von Oktober bis März scheint die Sonne so ungünstig auf unseren blauen Planeten, dass Vitamin D nur aus dem Körperdepot genutzt wird.
Sind die Depots fast leer, ist das Immunsystem geschwächt und der Mensch wird anfällig für Erkrankungen.
Oft schleichend bis die Beschwerden chronisch werden.

Möchten Sie ihr Depot ganzjährig erhalten und aktiv, gesund und vital sein?
Dann gibt es unterschiedliche Wege, Ihren Vitamin D Haushalt aufrechtzuerhalten.
Sie können im Winter in den Süden fliegen, Sonnenbäder im Sommer genießen, ab und an die Sonnenbank nutzen, (wichtig dabei ist eine Liege zu nutzen mit den wichtigen UVB Strahlen) oder es mit Vitamin D Präparaten regulieren. Aus der Nahrung erhalten wir kaum Vitamin D.
Wichtig ist dabei den aktuellen Vitamin D Spiegel zu kennen, damit festgestellt wird, ob ein Mangel vorliegt. Nach einer Blutabnahme erhalten wir Auskunft über den aktuellen Stand Ihres Vitamin D Werte, danach sprechen wir gemeinsam über die Möglichkeiten, wie wir Ihren Vitamin D Haushalt optimieren können. Somit können Sie langfristig den Vitamin D Spiegel erhalten und können zur Verbesserung Ihres Wohlfühlens beitragen.

Wussten Sie schon, dass Vitamin D für viele Erkrankungen mitverantwortlich sein kann?
Beschwerden könnten somit oftmals schnell, langfristig und dauerhaft behandelt werden.
Dazu gehören zum Bespiel:

Bluthochdruck, Diabetes, Osteoporose, Autoimmunerkrankungen, Multiple Sklerose und Krebs.
Ein gesunder Körper ist nun einmal widerstandsfähiger.

Sind Sie neugierig geworden, wie Ihr Vitamin D Spiegel ist? Dann vereinbaren Sie einen Termin in meiner Praxis.

Folgende Erkrankungen könnten auf ein Vitamin D Mangel hinweisen:


   - Abgeschlagenheit
   - Allergien
   - Antriebsschwäche (oftmals morgens)
   - Appetitlosigkeit
   - Arteriosklerose
   - Asthma
   - Aufmerksamkeitsd-efizit ( ADS /ADHS)
   - Autoimmunerkrankung
   - Beschwerden an der Bandscheibe
   - Beinschmerzen
   - Blässe
   - Bluthoch- oder Niederdruck
   - Bronchitis
   - chronische Müdigkeit
   - Darmentzündungen
   - Demenz
   - depressive Verstimmungen
   - Depression
   - Diabetes
   - Drehschwindel
   - Durchblutungsstörungen
   - Durchfall
   - Dystonie
   - Energielosigkeit
   - Erbrechen
   - Erschöpfung
   - Fibromyalgie
   - brüchige Fingernägel
   - Gefäßkrämpfe
   - Gelenkschmerzen
   - Gliederschmerzen
   - strohiges Haar
   - Halluzinationen
   - Hautalterung
   - Heißhunger oft auf Süßigkeiten
   - Herzerkrankungen
   - Herzmuskelschwäche
   - Hörstörungen
   - Hyperaktivität
   - Immunschwäche
   - Infektanfälligkeit
   - Kälteempfindlichkeit
   - Knochenabbau
   - Knochenschmerzen
   - Konzentrationsstörungen
   - Koordinationsstörungen
   - diverse Arten von Kopfschmerzen
   - Kraftlosigkeit
   - Krebs
   - Kreislaufstörungen
   - Kribbeln
   - Lidzucken
   - Lungenerkrankungen
   - Mattigkeit
   - Menière Krankheit
   - Migräne
   - Morbus Chron
   - Müdigkeit
   - Multiple Sklerose
  - Muskelschmerzen, -schwäche, -zucken, -zittern und -krämpfe
   - Nackensteifheit
   - gereizte Nerven
   - neuropathische Schmerzen
   - gestresste Nerven
   - Orthostase
   - Osteomalazie
   - Osteoporose
   - Rachitis
   - Ratslosigkeit
   - Raynaud Syndrom
   - Rheuma
   - Rückenbeschwerden
   - Schlafstörungen
   - Schwäche
   - Schwellungen
   - Schwindel
   - Schwitzen
   - Sehstörungen
   - Sodbrennen
   - Sonnenallergie
   - Störung im Bewegungsapparat
   - Thrombose
   - Tinnitus
   - Tuberkulose
   - Übelkeit
   - Unruhezustände
   - Verhaltensveränderungen
   - Wachstumsschmerzen
   - Wadenkrämpfe
   - Zappeln
   - Zittern
  

zurück

     
Preisliste       Angebote       über mich       Kontakt       Interessante Links       Impressum